Montag, 16. Januar 2017

Unklarheit wegen 'unterschiedlicher Stimmen' und die Frage: Wer spricht gerade?

Folgende Grafik aus unbekannter Quelle meint übersetzt:



"Es ist unmöglich" - sagt der Stolz.
"Es ist riskant" - sagt die Erfahrung.
"Es ist zwecklos" - sagt die Vernunft.
"Gib der Sache einen Versuch" - sagt das Herz.

Solche Wider'Sprüche sind bei langem nicht das einzige Durcheinander, welches eine innerliche Unklarheit schaffen und aufrechthalten kann.

Neben dem 'Chorus an Kriterien' kann auch eine Gemengelage von personenbezogenen Stimmen in einem eine Situation entstehen lassen, die einem sozusagen in Unklarheit handlungsunfähig macht - oder nicht wirklich glücklich. Man ist sozusagen innerlich zerrissen.

Denn da kann die Stimme der Grossmutter sein, "man solle das Alte stets bewahren". Aber Mutterns Wort in Gottes Ohr: "Richte dich stets zeitgemäss ein, damit du nicht wie eine alte Schachtel wirkst." Der Vater , der seinen Oldtimer restauriert, raunzt: "Wenn man die alten Sachen etwas aufbereitet, können sie in neuem Glanz erstrahlen." Und last but not least drückt der eigene Liebste mit seinem genervten Schweigen aus: "Bring mir nicht all den maroden Scheiss ins Haus; schmeiss das Zeug endlich weg - mach dich frei." So kann es einem gehen, ob bei einer neuen Stelle, einem neuen Parnter/in, beim Autokauf oder beim Entscheid hinsichtlich einer teuren Ausbildung.

Man sieht sich vor lauter innerer Stimmen nicht in der Lage, all den 'Geistern' eine eigene Antwort zu geben, ganz einfach darum nicht, da man sich selber zu wenig kennt. Mangelnde Selbstkompetenz ist keine Schwäche. Sie besteht bei schier allen Menschen, die sich in ihrem Leben wenig mit sich selber beschäftigt haben - vielmehr war es ihnen wohl, erst den Eltern, dann LehrerInnen, einem Meister oder einer Professorin zu folgen, dem Hausarzt, dem Pfarrer, dem Arbeitgeber, dem Vermieter, der Strassenrechtsordnung und einfach allen und allem, die einem sagten, wo es lang geht.

Das kann sehr lange eine wunderbare Komfortzone sein, das Folgen sozusagen 'in Gottes Namen'. Doch dann schlägt das Leben zu: Es stellt einem vor Entscheidungen. Und nun fehlen Ihnen Ihre ganz eigenen Antworten zu Ihnen selbst: es fehlen Ihnen

  • Antworten, was Sie fühlen
  • Antworten, was für Bedürnisse Sie haben
  • Antworten, welche Werte Ihnen wichtig sind
  • Antworten, was Sie verantworten und dafür einstehen
  • Antworten, was Sie von diesem oder jenem halten
  • Antworten, die Sie für sich selber gelten lassen, wenn man Sie zitiert

Gegen diese innere Unklarheit kann ein Coaching für persönliche Entwicklung ein wunderbares Angebot sein, sich meist sehr wohlfühlend mit sich selber zu beschätigen, bis alle von Ihnen eine Antwort erhalten, weil Sie sehen und spüren, was in der Sache, z.B. um der Grosseltern Möbel, Ihre ganz eigene Antwort ist. - Dann fängt es an, dass Sie Ihr eigenes Leben führen. Es ist keine Zauberei, es ist ein Aufwand, den ich JJ mit 1-2 Treffen zu drei Stunden einschätze. 

Aus dem Nähkästchen: Ehemalige Kundinnen und Kunden, die das für sich herausgearbeitet haben, führen mit mir weiterhin eine Diskussion und Reflexion, wenn ihre erarbeitete Orientierung vor neuen Herausforderungen steht. Da hat z.B. eine Klientin 2012 ihre Grundlagen, das Fundament fürs eigene Verstehen, gelegt - und 2017 dann NEU!: ... dass sie mit seinem langjährigen Partner ein Unternehmen gründen könnte. Dann reden wir auf diesem Level weiter, als wären wir schon fünf Treppen seit einst angestiegen. Das ist ein enormer Gewinn, denn ich kenne die Klienten von damals - und die Person kennt sich selber ... eine der besten Ausgangslagen für einen Menschen über sein Anliegen zu diskutieren und ihn seinen Entscheid und seine Pläne entwickeln zu lassen. Coaching pur. 

Wenn also in Ihnen alle meinen, sie müssten Ihr Ohr erhalten, wenn alle meinen, Sie sollten so oder so handeln und ihnen möglichst folgen, wenn Sie das Gefühl haben, "schlecht / nicht liebenswürdig" zu sein, wenn Sie den Stimmen nicht folgen ... dann haben Sie eine 'innere Unklarheit. Das ist und bleibt ok. Sie drehen sich im Kreis - bleibt ok. Sie brechen schier zusammen - bleibt ok. Sie sind seit Zeiten blockiert - bleibt ok. 

Sie wagen sich, anzufragen, ob man das gemeinsam anschauen könnte - damit sind Sie ebenfalls ok. 

Herzlich willkommen.


Nachtrag: 

Wer seine eigenen Grundlagen kennt und sich selber versteht, wer also weiss, wie er/sie "tickt / funktioniert / schaltet / läuft / nicht läuft / reagiert / etc" - wer Selbstkompetenz hat und daher ganz anders ausstrahlt als wer Ungeklärtes, die oder der kriegen auch eine geschäftliche Partnerschaft angeboten, ein Schritt, um mehr Geld zu machen, mehr Power, mehr Sicherheit, mehr Geschäft, mehr Selbstdarstellung und Selbstverwirklichung. Mann / Frau ist gefragt ...